Aktuelles

Wetter spielt mit- Osterfeuer wieder gut besucht!

An jeder Ecke fanden am Ostersamstag wieder die traditionellen Osterfeuer statt. Natürlich auch das vom Schützenverein. Umso mehr freut es uns, dass wieder viele Besucher den Weg zu uns an die Tennisplätze gefunden haben.

Bei sonnigem Wetter hatten Groß und Klein einen schönen Abend an unserem Feuer. Während die Kinder nach der Ostereiersuche, Ihr Stockbrot am Feuer backten, konnten die Eltern gemütlich mit Getränke und Bratwurst am Feuer stehen und den Abend genießen.

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Gästen und den zahlreichen Helfern: ohne euch wäre das Osterfeuer so nicht möglich gewesen!

_____________________________________________________________

Seniorinnennachmittag

30 Seniorinnen waren zu unserem traditionellen Nachmittag am 23. März im Schützenhaus Hagen erschienen. Bei leckeren Kuchen, den unsere jungen Schützendamen gebacken haben, wetteiferten unsere Seniorinnen beim Schießen und Knobeln um die Wette. Gewonnen beim Schießen hat Angelika Gärtner. Beim Knobeln war Anne Schaffarczyk mit 45 Augen die Siegerin. Nach einem sehr gemütlichen Nachmittag und anschließenden Abendbrot ging der Tag vorbei.

___________________________________________________________________________

  

Schützenverein Hagen mit gutem Trend

Von den Schützenvereinen in Bad Pyrmont ist der auf dem Hagen einer von dreien, die noch überhaupt ein Schützenfest im Stadtgebiet ausrichten. Darauf konnte Präsident Christian Pulver mit Stolz hinweisen, als er bei der Jahreshauptversammlung im Hagener Schützenhaus das Jahr 2018 Revue passieren ließ. Da hatte der Verein mit seiner jungen Königsgesellschaft an 56 Veranstaltungen teilgenommen, darunter vor allem bei denen der befreundeten Schützenvereine, aber auch bei den Veranstaltungen im Dorf oder beim Hannoveraner Schützenfest. Dort hatten König Manuel Schrader und seine Freundin Sarah Schüre als Königin den Verein exzellent vertreten, und ihnen war keine Fahne abhanden gekommen. Den kleinen freundschaftlichen Seitenhieb konnte sich Christian Pulver nicht verkneifen, und jeder im Saal wusste, worum es ging. Das Schützenfest, so Pulver, „war ein Hammer. Freitag und Samstag waren okay, doch am Sonntag platzte das Zelt aus allen Nähten und die Band war einfach erstklassig.” Da konnte ein solcher Überschuss erwirtschaftet werden, dass davon sogar drei neue Gewehre angeschafft werden konnten, was unter der engagierten Mithilfe von Peter Werner realisiert wurde. Da konnte man es hinnehmen, dass die Hagener Schützen im Stadtkönigsschießen diesmal nicht ganz so erfolgreich abgeschnitten hatten. Jedoch konnte Werner von 29 Schießabenden berichten, bei denen 12 Pokale ausgeschossen wurden. Allerdings konnten mangels Bewerbern, die aus beruflichen oder Altersgründen nicht teilnahmen, kein Vereinsmeister ausgeschossen werden. Ähnlich mau sieht es im Jugendbereich aus, wo kein Jugend- oder Schülerkönig präsentiert wurde, obwohl für die Jüngeren ein Infrarotgewehr vorhanden ist. Doch tut sich da etwas in der Rekrutierung von Jugendlichen. Der zum Schützenverein gehörende Musikzug schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle. Mit seinen zwanzig Aktiven absolvierte er viele Auftritte jeglicher Größenordnung, wobei das Volumen in 2019 nur zu bewältigen ist, wenn sich die beiden Dirigenten Klaus Beckmann und Jan Philipp Schmidt gegenseitig abwechseln. Dieser hatte als Vizepräsident dann das Schlusswort für sich. Sein Aufruf, sich auch 2019 wieder an den Aktivitäten des Schützenvereins Hagen zu beteiligen, fand allseitige Zustimmung, und so wird der Verein sich mit Königsgesellschaft und Abordnung wieder auf vielen Veranstaltungen präsentieren. Dafür stehen der jüngste Präsident im Stadtgebiet und seine junge, dynamische Königsgesellschaft.

__________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

256219